Heute stand wieder eine Einzellesung auf dem Programm. Dieses Mal im Erlimatt-Schulhaus in Pratteln.

Nach einem auuuusgiebigen Frühstück fuhren wir los und waren wieder etwas zu früh da. Als die Pausenglocke läutete, lernten wir mit Frau Albrecht gleich auch noch ihre Klasse kennen, die nach der Pause an meiner Lesung teilnahm. Die KK2 ist eine Kleinklasse, faszinierte mich aber durch ihre Neugier und ihre Motivation mitzumachen, Fragen zu stellen, zu lachen, einfach nur zuzuhören. Schlussendlich habe ich weniger gelesen als vielmehr erzählt und geplaudert. Vielen lieben Dank! Ihr wart toll!

Zum Abschied gab’s ein schokoladiges Geschenk und ein Erinnerungsfoto. Wie das Asia Style Foto wohl geworden ist?

Weil Pratteln so nahe an Basel liegt, ging’s  für mich nach der Lesung gleich auf das Tram Richtung Barfüsserplatz. Nur, dass das Tram da gar nicht hielt (oder bin ich unterwegs doch kurz eingenickt?) Zu Fuss erkundete ich die Umgebung, ass zu Mittag und fand dann doch an den richtigen Ort. Unterwegs stiess ich sogar auf einen Bubble Tea Shop. Das wäre dann wohl der erste, den ich in der Schweiz selbst gesehen habe. „Exotic Dream“ nannte sich mein Tea und kam mit süssen Mango-Blubbel daher. Nach einer kurzen Shopping-Tour und einem Abstecher in den Comix Buchladen wollte ich dann aber schon etwas früher zurück, obwohl das Wetter gerade aufklarte. Warum bin ich denn nur so müde heute?

Jetzt will ich noch ein wenig lesen und setze mich vielleicht sogar an meine Kanbun-Hausaufgaben. Vielleicht. 🙂

Morgen steht der wohl längste Tag der Woche bevor: gleich zwei Lesungen in Binningen und eine in Arlesheim. Drückt mir die Daumen, dass meine Stimme das durchsteht!

 

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.