Lesereise ’16/4: Mitten in der Churer Altstadt

Anmerkung: Die Fotos wollen heute nicht. Zumindest gerade nicht, weshalb ich sie erst später in den Beitrag einbinden werde. Stellt es euch einfach vor. Es war schön 🙂 Produktiv am Morgen Heute lief es richtig produktiv! Am Morgen war ich in der Stadtbibliothek in Chur (Standort Arcas). Deborah, die beinahe gleichaltrige Bibliothekarin vor Ort, hat sich […]


Lesereise ’16/3: Auf Spurensuche für neue Ideen

Heute war der wohl ruhigste Tag der gesamten Lesereise. Denn es stand nur eine Lesung am Morgen um 8 Uhr in Felsberg an. Statt Zug fuhr ich jetzt per Bus von Chur, was ziemlich schnell ging. Besonders fand ich heute, dass die zwei Klassen sich im Gegensatz zu meinen sonstigen Erfahrungen weniger für Japan interessierten, […]


Lesereise ’16/3: Schreibworkshop! Yatta!

Ich hab es getan! Mein erster Schreibworkshop dieser Lesereise hat geklappt. Es lief nicht immer ganz reibungslos und ich weiss jetzt, wo ich einige Übungen etwas anpassen und vor allem besser definieren muss, aber eigentlich bin ich heute ganz fröhlich und auch ein wenig stolz auf mich weitergereist. (Meine Hochdeutsch-Routine konnte ich übrigens gleich weiter […]


Lesereise ’16/2: Von Steinböcken und Ingwerschoggi

Der erste Blogbeitrag der Reise – und schon einen Tag zu spät! Das fängt ja gut an 🙂 Gestern wollte das Hotel-Internet zuerst überhaupt nicht und dann nur sporadisch. Ich auf jeden Fall wollte dann aber auch nicht mehr. Und ging völlig k.o. schlafen, die Stimme von Alice Gabathuler im Kopf: „So eine Lesereise macht mich […]


Lesereise ’16 / 1: Graubünden, ich komme!

Juhu, heute geht’s los. Heute fahr ich nach Klosters, um in die zweiwöchige Lesereise in Graubünden zu starten. Ich bin schon mega aufgeregt und gespannt zugleich, weil meine letzte Lesung jetzt doch wieder eine Zeit lang her ist. Und dann erwarten mich auch noch 20 Lesungen und beinahe ebenso viele Schulklassen! So viele wie noch […]


Dorothe Zürcher – Tamonia (#1)

Das anfänglich scheinbar simple Fantasy-Abenteuer entwickelt sich vom vermeintlichen Kriminalfall zum Kampf um die Selbstbestimmung der weiblichen Heldin im immer komplexeren Weltdesign. Inhalt: Trotz ihrer Abstammung als halbe „Hiskaia“ wird Kerla als Auserwählte in den Tempel der Tamonier aufgenommen. Doch kaum besucht sie ihr altes Zuhause und ihre Familie wieder, stirbt sie auf mysteriöse Weise. Ihre Schwester Renia will […]


Mein Samurai und die Prüfung der Geduld

Ein „kleiner“ Blog-Beitrag zum Stand von Band II und warum ich mir zu viele Gedanken mache: Ich schreibe ja eher weniger Blogs darüber, wie und wo und überhaupt ich gerade bei meinen Schreibprojekten stehe. Denn meistens möchte ich die Zeit, die ich fürs Blogschreiben brauche, doch eher gleich in die Manuskripte stecken. Und zu viel […]


Be Brave – Die Selbsthilfegruppe für männliche Protagonisten (Teil #2)

Frauen(?)probleme Irgendwo im Nirgendwo stehen Klappstühle in einer abgewrackten Turnhalle. Eine Gruppe von Männern hat es sich darauf mehr oder weniger gemütlich gemacht. »Schon wieder?«, wundert sich der eine mit dem Pferdeschwanz seufzend und rekelt sich gelangweilt auf dem viel zu kleinen Stuhl. »Sind wir schon wieder hier?« »Mes amis, ich glaube, die Frau Autorin […]


Ich bin dann mal kurz weg …

Ich versetze mich in ein Masterarbeit-Schreib-Exil. Bis mindestens Mitte Mai werden daher sämtliche Projekte der Homepage sowie die Beiträge auf Facebook pausiert. Leider muss ich auch meine „Mindestens-1-Satz-pro-Tag“-Regel nun ignorieren, obwohl sie bisher so wunderbar funktioniert hat. Wer mich trotzdem erreichen möchte, kann das per Mail tun oder über das Kontaktformular auf dieser Homepage. Bis […]


Be Brave – Die Selbsthilfegruppe für männliche Protagonisten (Teil #1)

  Ein eigenartiger Haufen Mitten in einer Turnhalle im Nirgendwo hat jemand ein paar Klappstühle zu einem improvisierten Kreis angeordnet. Männer stehen etwas ratlos darum herum. Sie sind völlig unterschiedlich gekleidet, einige gar bewaffnet. Es scheint, als stammen nicht alle aus derselben Zeit – geschweige denn derselben Welt. Sie mustern sich misstrauisch, während von draußen […]