Lesereise-Blog


Lesereise ’16/8: Hammertag 2.0

Die Lesereise ist vorbei. Ende. Aus. Realität und Alltag haben mich wieder zurück. Und der letzte Tag dieser fantastischen Reise war so der Hammer, dass ich eine Woche brauchte, um überhaupt diesen Blogbeitrag zu schreiben. Der Hammer auf zweifache Weise: erstens knüppelhart – mit vier Lesungen und zwei Leseorten war der Tag der wohl strengste […]


Lesereise ’16/7: Frau Autorin auf rutschigen Schuhen

Hui, heute Morgen war es knapp. Da hätte ich beinahe die Postauto-Station am Bahnhof Chur nicht gefunden, denn ich hab zuerst nach einem Bus nach Flims gesucht und erst dann gemerkt, dass ich ein Postauto brauche. Aber zum Glück war ich schon früh da. Die Aussicht von der Station war auf jeden Fall das Früheraufstehen […]


Lesereise ’16/6: Ins WinterWunderLand

Am Montagabend bin ich wieder Richtung Chur gestartet zur zweiten Woche meiner Lesereise. Selbes Hotel, sogar selbes Zimmer. Beinahe wie Heimkommen. Von der Reise ins Winterland Ich war am Dienstag ziemlich nervös. Der letzte Workshop stand an und ich würde Manuela Venzin treffen, ein Vorstandsmitglied von lesen.gr, dank denen ich die tolle Lesereise überhaupt machen […]


Lesereise ’16/5: Bye, bye … bis Dienstag!

Kaum zu fassen, wie schnell die erste Lesewoche schon zu Ende ging. Gestern noch vor weiteren sechs Schulklassen in der Stadtbibliothek gelesen – dreimal innert kürzester Zeit hintereinander – und heute schon wieder zu Hause für das Wochenende. Jetzt wird erst einmal Tee gemacht, literweise!, und die Stimme geschont. Gestern hatte sogar eine Lehrerin mein […]


Lesereise ’16/4: Mitten in der Churer Altstadt

Anmerkung: Die Fotos wollen heute nicht. Zumindest gerade nicht, weshalb ich sie erst später in den Beitrag einbinden werde. Stellt es euch einfach vor. Es war schön 🙂 Produktiv am Morgen Heute lief es richtig produktiv! Am Morgen war ich in der Stadtbibliothek in Chur (Standort Arcas). Deborah, die beinahe gleichaltrige Bibliothekarin vor Ort, hat sich […]


Lesereise ’16/3: Auf Spurensuche für neue Ideen

Heute war der wohl ruhigste Tag der gesamten Lesereise. Denn es stand nur eine Lesung am Morgen um 8 Uhr in Felsberg an. Statt Zug fuhr ich jetzt per Bus von Chur, was ziemlich schnell ging. Besonders fand ich heute, dass die zwei Klassen sich im Gegensatz zu meinen sonstigen Erfahrungen weniger für Japan interessierten, […]


Lesereise ’16/3: Schreibworkshop! Yatta!

Ich hab es getan! Mein erster Schreibworkshop dieser Lesereise hat geklappt. Es lief nicht immer ganz reibungslos und ich weiss jetzt, wo ich einige Übungen etwas anpassen und vor allem besser definieren muss, aber eigentlich bin ich heute ganz fröhlich und auch ein wenig stolz auf mich weitergereist. (Meine Hochdeutsch-Routine konnte ich übrigens gleich weiter […]


Lesereise ’16/2: Von Steinböcken und Ingwerschoggi

Der erste Blogbeitrag der Reise – und schon einen Tag zu spät! Das fängt ja gut an 🙂 Gestern wollte das Hotel-Internet zuerst überhaupt nicht und dann nur sporadisch. Ich auf jeden Fall wollte dann aber auch nicht mehr. Und ging völlig k.o. schlafen, die Stimme von Alice Gabathuler im Kopf: „So eine Lesereise macht mich […]


Lesereise ’16 / 1: Graubünden, ich komme!

Juhu, heute geht’s los. Heute fahr ich nach Klosters, um in die zweiwöchige Lesereise in Graubünden zu starten. Ich bin schon mega aufgeregt und gespannt zugleich, weil meine letzte Lesung jetzt doch wieder eine Zeit lang her ist. Und dann erwarten mich auch noch 20 Lesungen und beinahe ebenso viele Schulklassen! So viele wie noch […]


Lesereise-Blog: Darum schreibe ich (Jugend)bücher!

„Es ist so schwer, jemanden zu finden, der für Jugendliche schreibt und liest“, das habe ich während der letzten Lesereise-Woche viel gehört. Von Lehrern, Bibliothekaren und Kulturbeauftragten. Und: „Jugendliche können ein undankbares Publikum sein. Sie sind laut und desinteressiert.“ Sind sie das? Klar, da wird halt mal etwas zu laut mit dem Sitznachbar geplaudert oder über […]